Rehazentrum Wilhelmshaven
Postakut- und Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Neurologie

Bremer Straße 2
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/945-0
Fax: 04421/945-502
E-Mail: info(at)reha-whv.de

Physiotherapie

 

Die Physiotherapie spielt in der neurologischen Rehabilitationsbehandlung eine zentrale Rolle. Die physiotherapeutischen Ziele liegen in der größtmöglichen Wiederherstellung der Selbständigkeit des Patienten auf der Funktions-, Aktivitäts-, und Partizipationsebene (ICF). Das Therapiekonzept hängt entscheidend vom Aufnahmebefund und den interdisziplinär definierten Rehabilitationszielen ab. Dies kann auch das Schulen von Ersatzfunktionen oder Erlernen von Kompensationsstrategien beinhalten.

Unter Berücksichtigung der nachteiligen Auswirkungen längerer Therapiepausen auf das ZNS und Herz-Kreislaufsystem und der Wichtigkeit regelmäßiger und wiederholter zentraler Reizsetzung wird das physiotherapeutische Spektrum auch an Samstagen sowie an Feiertagen angeboten. Große Bedeutung wird dabei auch dem überwachten selbständigen Üben und der Anleitung zum häuslichen Üben beigemessen. Entsprechende Weiterbehandlungskonzepte werden mit dem Patienten erarbeitet und dokumentiert.


Weitere physiotherapeutische Behandlungsansätze finden im Rehazentrum ihren Einsatz

Physiotherapie Einzelbehandlung
Die physiotherapeutische Einzelbehandlung ist bei nahezu allen neurologischen Krankheitsbildern von hoher Effektivität und stellt einen wesentlichen Bestandteil der Therapieverordnung da. Lerntheoretische Aspekte des „Motorischen Lernens“ fließen bei der Auswahl der physiotherapeutische Behandlungskonzepte und Techniken mit ein. Besondere Qualifikationen und Zertifikate von Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter in der Neurorehabilitation liegen wie folgt vor:

  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage nach dem Bobath
  • Konzept incl. bedarfsabhängige Co-Therapie (interdisziplinäres Therapiemanagement zentraler Schädigungsmuster)
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF- Konzept, Verbesserung der neuromuskulären Koordination und Leistungsfähigkeit durch Aktivierung komplexer Bewegungsmuster)
  • Affolter- Konzept (Förderung der Interaktionsfähigkeit des Patienten mit seiner Umwelt)
  • Fazio Orale Trakt Therapie (FOTT n.Coombes)
  • Lokomotionstherapie auf dem Laufband mit dynamischer Gewichtsentlastung
  • Manuelle Therapie
  • Neurophysiologische Bewegungstherapie im Wasser nach dem Halliwick- Konzept (Halliwick- Instruktor im Leitungsteam)
  • Redressierendes Neurocasting zur Kontrakturtherapie mit Scotch- u. Softcast
  • Funktionelle Bewegungslehre (FBL nach Klein- Vogelbach) 
  • Bahnungssystem nach Brunkow und TER nach Blum
  • McKenzie Rückenkonzept



Weitere physiotherapeutische Behandlungsansätze finden im Rehazentrum ihren Einsatz:

  • Neglect u. Gleichgewichtstraining mit dem „Balance- Trainer“ der Fa. Medica
  • Belastungstraining, ggf. mit Hilfsmittelbenutzung;
  • Medizinische Trainingstherapie, Sequenztraining;
  • Atemtherapie;
  • Cranio-sacrale Therapie
  • Viscerale Therapie
  • (Wieder-)Erlernen von ADL (Activity of Daily Living);
  • “Orientierungstraining” im Rehazentrum und der näheren Umgebung (bei orientierungsgestörten Patienten);
  • Adjuvante Anwendung von thermischen Reizen; 
  • Prothesengebrauchsschulung;
  • EMG
  • getriggerte Elektrostimulation (Stiwell med4., Automove 800)
  • Ergonomie des Sitzens im Rollstuhl (nach Bengt Engström)
  • Hilfsmittelversorgung, Beratung, und Verordnung
  • Beckenboden- und Inkontinenz-Therapie


Physiotherapeutische Gruppenbehandlung
Die Physiotherapie in der Neurologie bietet eine Vielzahl diagnose- und symptomabhängiger Gruppentherapieformen mit unterschiedlicher Zielsetzung an. Neben Aspekten der sozialen Interaktion und Integration stehen Ziele zur Bewegungsanbahnung, der Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht und damit Abbau von Falltendenzen sowie Steigerung der Ausdauer und Belastbarkeit u.a. durch Ausnutzung der wasserspezifischen Eigenschaften im Vordergrund.

Zu diesen Gruppen zählen die:

  • AOT Alltagsorientiertes Training
  • Neuro-Aktiv Gruppe
  • Neuro-Aqua Gruppe
  • Neuro-Koordinationsgruppe
  • Wirbelsäulen Stabilisationsgruppe
  • Wirbelsäulen Stabilisationsgruppe im Bewegungsbad
  • Wirbelsäulen Mobilisationsgruppe im Bewegungsbad
  • Präventives Rückentraining, Rückenschule